brob9Nun stoßen wir auf die Altstadtbrücke.
Auf dieser Seite der Brücke war wahrscheinlich der sogenannte Badekorb angebracht, ein Korb oder Lattenverschlag, in welchen Betrüger und Fälscher gesperrt und dann ein- oder mehrmals in das Wasser des Grabens getaucht wurden.

Geht man unter der Brücke her, stellt man fest, daß sie verbreitert worden ist.
Dies geschah im Jahre 1878, wie am neuen Teil angeschrieben MDCCCLXXVIII; an dieser Seite ist noch ein Stein eingelassen mit der Inschrift: P. F. 1570.
Peter Fornfeist hatte als Ratsherr das städtische Bauwesen zu betreuen.
Der Stein stammt vermutlich aus dem alten Stadttor.

Ein weiterer Stein fällt hier auf 1666.
Im allgemeinen weist solch ein Zeichen an, wie hoch in dem Jahre Wasser einer Überschwemmung gestanden hat: doch ist darüber nichts festzustellen gewesen.

 

Veranstaltungen

2019


14. Oldtimertreffen
Greußen 6.7.2019

kplakat 


 Veranstaltungen melden

Archiv  2018 2017 2016 2015 2014  2013  2012

aktuelles

aus dem Rathaus Greußen 13.01.2018
Rückblick und Ereignisse 2017

aus dem Rathaus Greußen 19.09.2017
Begegnungswochenende anlässlich 25 Jahre Städtepartnerschaft Creußen/Oberfranken und Greußen/Thüringen

 

 

Ausbildungs- und Stellenangebote