80 Jahre Freibad - Anbaden 15.05.2013

k09343

Bei bestem Sonnenschein, Luft 24°C und Wasser 17°C, gingen im achtzigjährigen Städtischen Freibad Greußen um 10 Uhr die Tore auf.

 

Die Kinder aus dem Kindergarten „Sonnenkäfer“  bejubelten die mutigen Anbader.
Bis zum Abend verzeichnete Einrichtungsleiterin Beatrix Specht  117 Badegäste.
Auch wurden schon siebzehn Dauerkarten verkauft.

Ja so könnte die Saison weitergehen .
Heiko Schwara, Bademeister hatte am ersten Tag keine Vorkommnisse.

Dafür präsentiert sich das Bad wieder in einem Tipp Top Zustand.
Die vielen südländischen Sommerpflanzen wurden liebevoll auf dem Vorgelände aufgestellt.
Um 18 Uhr hatte der Förderverein Städt. Freibad e.V. eingeladen.
Zu gleicher Zeit begann ein heftiges Gewitter niederzugehen.

Freibad anbaden 15.05.2013

80 Jahre Freibad Greußen Anbaden 15.05.2013 Fotos: P.Georgi

Frau Gabriele Rink, Vorsitzende, übergab nun die neue Baduhr.
An alter Stelle in gleichem optischen Aussehen, wie die von 1933, erstrahlt sie nun wieder über dem Hauptgebäude.
In Ihrer Ansprache bedankte sie sich besonders bei der Kyffhäusersparkasse und der Nordthüringer Volksbank.
Beide gaben ⅔ der Kosten dem Verein zur Verfügung.
Der Rest der über 1500 € entstammen der Sammelaktion von Vereinsmitgliedern mit der Verkauf von Badewasser und von den Gewerbetreibenden der Stadt aus der weihnachtlichen  Losaktion.
Dafür gilt besonderer Dank.

Gerne nahm Bürgermeister René Hartnauer (SPD) die Uhr symbolisch entgegen.
Greußner Handwerksbetriebe (Firmen Knaut, Nohr und Witters), hatte sie zuvor auf dem Dach montiert und geschmückt.
Mit einem Schluck Badewasser haben dann die Gäste auf das richtige Gehen der Uhr, angestoßen.
Im anschließenden Rundgang wurde sich noch einmal von dem tadellosen Zustand der Anlage überzeugt.
Über den Sommer sind viele Veranstaltungen zu Ehren des Jubilars vorgesehen.

Vermerkt sei auch, das sich die Preise der Tageskarte, 2 € für Erwachsene und 1 € für Kinder, nicht geändert haben.
Daraus sind kaum Investitionen zu bestreiten, deshalb, bittet der Verein um Unterstützung in Form von neuen Mitgliedschaften und/oder Geldzuwendungen.

(PG)

 

 

 

Im Himmelreich zu Himmelfahrt, so könnte man Bonnrode an diesem Tag nennen. Fahrzeugschlagen bildeten sich auf dem holprigen Weg nach Bonnrode hoch, 358 m über NN. 
 

Veranstaltungen

 

2019


666 Jahre Stadt Greußen

wappen neu k

 


 Veranstaltungen melden

Archiv 2019  2018 2017 2016 2015 2014  2013  2012

Unternehmen in Greußen und Umgebung