Martini
Greußen 10.11.2012

 02439

Pünktlich vor den Festakten des Martinitages, hörte der Dauerregen auf.
Sehr viele Kinder mit den Erwachsenen haben sich aufgemacht um in die Kirchen zu kommen und am Umzug
teilzunehmen.

In der Katholischen Kirche, begrüßte Pfarrer Bock aus Sömmerda die Gäste und sprach besonders einfühlsam die Kinder an.
Er erklärte ihnen das anschließende Kirchenspiel des Heiligen Martin.

Dieser hatte ein Herz für einen Bettler und teilte seinen Mantel mit dem Schwert.
Dankbar nahm der Bettler ihn an und konnte sich dadurch wärmen.
Die Kinder spielten vor dem Altar das Geschehen und zeigten damit - jeder kann helfen.
Nach Gesang ging es mit dem Reiter, Dorothea Peter 13 Jahre, und dem Exmoorpony Mira 15 Jahre, auf die Wanderschaft durch die Stadt.
Vorbildlich hat die Greußener Feuerwehr alle Straßen dazu abgesperrt und es ging im Schein der Laternen und Fackel zur evangelischen Kirche.
Schon von weitem hörte man die Königin der Instrumente.
Stepan Hecker spielte an der Orgel und nutzte das große Instrument in allen seinen 31 Registern.
Ursprünglich durch Johann Tobias Gottfried Trost von 1701-1704 erbaut, ist sie heute nicht ganz leicht zu spielen.
Neugierig gingen alle in das festlich erleuchtete Kirchenschiff.
Hier empfing Pfarrerin Esther Maria Fauß die Gäste.
Auch sie sprach besonders die zahlreichen Kinder an und erklärte noch einmal das Geschehen um den heiligen Martin.
Aber auch die Erwachsenen rief sie auf, helfend und teilend gegenüber den Mitmenschen zu sein.
Erneut wurden Lieder gesungen und vom Orgelspiel begleitet.

Dann wurde es spannend.
Zahlreiche Leser hatten sich am Preisrätsel der UNIwerbung beteiligt.
Der Brief wurde gezogen und der 11 jährige Fabio Wedekind aus Greußen hat die Gans gewonnen.
Symbolisch erst einmal aus Papier.
Aber er kann sich dann seinen Gewinn lebend abholen.
Nach gemeinsamen Gebet und Segen fragte Frau Fauß, wer den Hunger hätte.
Erst nach mehrmaligen Aufruf streckten dann alle ihren Arm nach oben.
Das ist das Zeichen, jetzt geht es wieder nach Hause.
Am Ausgang wurden dann die frisch gebackenen Hörnchen geteilt und überreicht, nicht ohne den Hinweis, weiter zu teilen um gemeinsam zu essen.

Die Organisatoren beider Kirchen, möchten sich noch bei den Unterstützern bedanken:
Freiwillige Feuerwehr Greußen, Uni-Werbung Drückler, der Ortspolizei und VG, Ziegenhof Peter,
Bäckerei Halecker, Gaststätte "Zum goldenen Löwen" und den helfenden Kirchenmitgliedern.

(PG)

Martini Greußen 2012

Martini Greußen 10.11.2012 Fotos: P.Georgi

 

Veranstaltungen

 

2019


 45.Flutlichtturnier
Greußen Freibad 16.8.2019

kPlakat

666 Jahre Stadt Greußen
Großes Greußener Stadtfest
23./24.8.2019
evangelisches Gemeindefest 25.8.2019

wappen neu k

Benfizschwimmen
Greußen Freibad 23.08.2019

Logo1


 Veranstaltungen melden

Archiv 2019  2018 2017 2016 2015 2014  2013  2012

Unternehmen in Greußen und Umgebung

Schwerdtfeger  Elektronik